Anzeige
  • 1. März 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Vortrag über Ludwig Renn

8. Februar 2016 um 17:00
Stadtteilzentrum Kaulsdorf, 12621, Berlin

Kaulsdorf. Der Vorsitzende des Heimatvereins Wolfgang Brauer (Die Linke) hält am Dienstag, 8. März, um 17 Uhr im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, einen Vortrag über Ludwig Renn. Der 1889 in Dresden geborene Schriftsteller gehörte dem sächsischen Adel an und wurde auf den Namen Arnold Friedrich Vieth von Golßenau getauft. Während der Weimarer Republik schloss er sich den Kommunisten an und legte sich den Künstlernamen Ludwig Renn zu. Nach der Rückkehr aus dem Exil in Mexiko 1947 nach Deutschland wurde Renn einer der namhaftesten Autoren in der DDR. Besonders seine Kinderbücher wie „Trini“ wurden viel gelesen. Renn lebte von 1952 bis zu seinem Tode 1979 in Kaulsdorf. In Marzahn ist eine Straße nach ihm benannt. Um Anmeldung zum Vortrag wird unter  56 58 87 62 gebeten. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige