Anzeige
  • 25. Februar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Syrisches Roadmovie

9. März 2017 um 19:00
Jüdisches Museum, 10969, Berlin

Kreuzberg. Im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, wird am Donnerstag, 9. März, der Film "Damascus With Love" gezeigt. Er erzählt die Geschichte einer syrischen Jüdin, die kurz vor ihrer Emigration erfährt, dass ihr lange verloren geglaubter Geliebter noch am Leben ist. Sie begibt sich auf die Suche, die zu einem tragikomischem Roadmovie wird. Das Werk entstand 2010, kurz vor Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter  25 99 34 88 oder reservierung@jmberlin.de. Vor der Vorführung zeigt der amerikanische Fotograf Robert Lyons Bilder von syrischen Synagogen. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige