Anzeige
  • 5. September 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

30 000 Bienen ohne Chef

8. September 2017 um 20:00
Kühlhaus Berlin, 10963, Berlin

Kreuzberg. Für einen bienenfreundlichen Naturschutz setzt sich die Aurelia Stiftung ein. Was darunter zu verstehen ist, wird vielleicht beim ersten sogenannten Aurelia Podium deutlich, das am Freitag, 8. September im Kühlhaus Berlin in der Luckenwalder Straße 3 stattfindet. Dort hält zunächst Götz Werner, Gründer der Drogeriemarktkette dm, einen Impulsvortrag mit dem Titel "Vom Arbeitsvertrag zur Lebensaufgabe". Danach spricht der Neurobiologe Professor Randolf Menzel über "30 000 Bienen ohne Chef". Den Redebeiträgen schließt sich ein Podiumsgespräch mit dem Publikum an. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15, für Studenten zehn Euro. Weiteres unter www.aurelia-stiftung.de. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige