Anzeige
  • 28. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Grunewald im Orient

28. Februar 2018 um 19:00
Jüdisches Museum, 10969, Berlin

Kreuzberg. Das Jerusalemer Viertel Rechavia wurde nach 1933 zur neuen Heimat vieler jüdischer Emigranten aus Deutschland. Auch weil manche dort Ähnlichkeiten mit Berlin sahen. Über die Geschichte dieses Stadtteils und seiner Bewohner hat der Literaturwissenschaftler Thomas Sparr ein Buch geschrieben. Das Werk unter dem Titel "Rechavia – Grunewald im Orient" stellt er am 28. Februar ab 19 Uhr im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, vor. Der Eintritt ist frei. Besucheranmeldung unter 25 99 34 88 oder www.jmberlin.de/rechavia-grunewald-im-orient. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige