Anzeige
  • 4. September 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Lesen ohne Grenzen: Literaturfest in der Gelben Villa

13. September 2015 um 11:00
Die gelbe Villa, 10965, Berlin

Kreuzberg. Am Sonntag, 13. September, findet in der Gelben Villa, Wilhelmshöhe 10, das diesjährige internationale Familien- und Lesefest statt.

Unter dem Motto "Lesen ohne Grenzen" werden Autoren und Illustratoren aus Deutschland, den Niederlanden, Irland, Belgien und Mexico erwartet. Im Rahmenprogramm gibt es Kreativangebote, die natürlich ebenfalls alle etwas mit den Themen Buch und Literatur zu tun haben, etwa wenn es um das Herstellen von Lesezeichen oder das Papierschöpfen geht.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit einer Theateraufführung des Kinderbuchklassikers „Der Räuber Hotzenplotz“. Das Fest dauert bis 18 Uhr. Der Eintritt sowie alle Lesungen und Mitmachaktionen sind frei. Weitere Informationen gibt es auch unter www.die-gelbe-villa.de. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige