Anzeige
  • 4. Oktober 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Tanzverein „Square ups“ bietet Square Dance-Kurs an

25. Oktober 2017 um 19:00
Maria-Rimkus-Haus, 12249, Berlin

Lankwitz. Wer Spaß am Tanzen in der Gruppe hat, für den könnte Square Dance das Richtige sein. Der Tanzsportverein „Square ups“ trainiert regelmäßig im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53. Im Oktober laden die Tänzer zum Open House ein. Hier kann jeder erst einmal zuschauen oder gleich mittanzen.

Square Dance ist ein Volkstanz, der in den USA entstanden ist. Hier tanzen immer acht Tänzer in einem Quadrat (Square) nach dem Gesang und der Musik eines Callers, der die Figurenfolgen ansagt. Das abwechslungsreiche Basis- und Mainstreem-Programm umfasst rund 70 Figuren oder Formationen.

„Beim Square Dance gibt es keine Wettbewerbe. Man tanzt aus Spaß und Freude“, sagt Gabrielle Wolff von den Square ups. Dazu kommt, dass man immer wieder neue Menschen aus allen Ländern der Welt trifft. Denn die Figuren sind weltweit alle gleich und man kann überall mittanzen. Ebenso vielfältig ist das Musikprogramm. Es kann nach fast jeder Musik getanzt werden.

Der Tanzsportverein möchte im Oktober eine sogenannte Class gründen. Hier können alle, die gern tanzen, das Basisprogramm lernen. Dazu wird am 11., 18. und 29. Oktober, jeweils um 19 Uhr, zu kostenfreien Schnupperabenden eingeladen. Der sich anschließende Kurs läuft über 20 Wochen und kostet 80 Euro. KaR

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige