Anzeige
  • 16. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Gojko Mitic und die Indianer

22. Februar 2018 um 19:00
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, 10365, Berlin

Lichtenberg. Schauspieler Gojko Mitic und Autor Alexander Lehmberg sind am Donnerstag, 22. Februar, um 19 Uhr zu Gast in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149. Mit dem Film „Die Söhne der großen Bärin“ wurde der Serbe Gojko Mitic 1966 zum Filmstar der DEFA. Bis 1983 drehte er noch elf weitere Indianerfilme. Inzwischen hat er auch die Theaterbühne erobert, glänzte bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg und war in diversen TV-Produktionen zu sehen. Alexander Lehmberg ist TV-Journalist, Autor und Moderator. Er spricht mit dem Filmstar über seinen Besuch in den USA, bei dem Gojko Mitic den Indianern seine Filme zeigte. Thema des Abends wird auch sein, wie er zum Gesang kam und welche Rolle Komponist Arndt Bause dabei spielte. Außerdem kommentiert er Ausschnitte seiner Filme und liest aus Indianergeschichten, die ihn besonders beindruckt haben. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet vier, ermäßigt drei Euro. Karten gibt es unter: 555 67 19. bm

Autor: Berit Müller
aus Lichtenberg
Anzeige