Anzeige
  • 7. Dezember 2015, 09:49 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

24 Türchen – 24 Fragen: Die besonderen Weihnachtsbäume in der Bahnhofstraße

12. Dezember 2015 um 13:30
Lichtenrader Weihnachtsmarkt, 12305, Berlin
Künstlerin Claudia Scholz von Family & Friends, Sylvia Zeeck von Lichtpunkt 49, Gemüsehändler Khatun, Doris Deom vom BUND Tempelhof-Schöneberg und Herr Dieter vom Trägerverein Volkspark Lichtenrade betreuen den künstlerischen Adventkalender.
Künstlerin Claudia Scholz von Family & Friends, Sylvia Zeeck von Lichtpunkt 49, Gemüsehändler Khatun, Doris Deom vom BUND Tempelhof-Schöneberg und Herr Dieter vom Trägerverein Volkspark Lichtenrade betreuen den künstlerischen Adventkalender. (Foto: Klaus Tessmann)

Lichtenrade. Die Bahnhofsstraße hat sich wieder in einen besonderen Weihnachtsmarkt verwandelt. Viele kleine und große Veranstaltungen finden in der Adventszeit statt.

Ortsansässige haben sich auch in diesem Jahr wieder Gedanken um den Weihnachtsschmuck gemacht. Künstlergemeinschaft Lichtpunkt 49, FairTrade-Interessierte, BUND-Bezirksgruppe, Bürgerinitiative Dresdner Bahn, Trägerverein Lichtenrader Volkspark und Family & Friends haben sich dafür zusammengetan. Mit dabei ist auch die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße. Die Gruppe hat in den vergangenen 30 Jahren viele Feste organisierte, aber auch mit Aktionen wie „Blumen zum Muttertag“ oder „Ostereiersuche für Kinder“ etwas mehr Lebendigkeit gebracht. Seit einer Woche stehen an der Bahnhofstraße wieder drei Weihnachtsbäume, die von den umliegenden Schulen mit Selbstgebasteltem geschmückt werden. Dazu kommen ein Fairtrade-Weihnachtsbaum und ein Adventskalender-Weihnachtsbaum mit 24 Türchen, 24 Fragen und 24 Gutscheinen. Die Gewinne, die hinter den Türchen stecken, sind durchaus beachtlich: von einem Kräuterspießbraten über Wein, Hauptstadtseife und ein neues Tempelhof-Buch bis hin zum Kunstkalender und Kunstgegenständen.

Am künstlerischen Adventskalender-Weihnachtsbaum sind die Fragen zu finden und auch die Orte, an denen sie noch veröffentlicht sind. Ein QR-Code verlinkt auf die Internetadresse. Auf der Homepage der AG Bahnhofstraße und bei vielen Geschäftsleuten wird dafür Werbung gemacht. Jeder Adventskalenderteilnehmer soll jedoch nur eine Frage beantworten. Dafür schreibt man die Frage und die Lösung auf und schickt sie an info@ag-bahnhofstrasse.de, an Juwelier Heigl, Goltzstraße 37, 12307 Berlin oder gibt sie dort bis zum 12. Dezember 12 Uhr ab.

Am 12. Dezember um 13.30 Uhr findet dann am Adventskalender-Weihnachtsbaum die „Ziehung” aus den richtigen Einsendungen statt. Die Geschäftsinhaber und Künstler werden die Gewinne weihnachtlich verpackt übergeben. Bei der Auslosung werden der Weinachtsmann und zwei Engel die Arbeit der Künstlerinitiative verstärken. KT

Autor: Klaus Teßmann
aus Prenzlauer Berg
Anzeige