Anzeige
  • 29. September 2017, 12:03 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Repair-Café besteht seit einem Jahr

9. Oktober 2017 um 18:00
Steglitz Museum, 12205, Berlin

Lichterfelde. Vor fast genau einem Jahr ging im Keller des Steglitz-Museums das Repair-Café an den Start. Mehr als 300 Besucher haben das Angebot im vergangenen Jahr genutzt.

Das Selbsthilfeprojekt hilft bei Reparaturen an defekten Haushaltgeräten. Etliche Toaster, Radios oder Kaffeemaschinen konnten so vor dem Entsorgen gerettet werden.

Inzwischen stehen dem Projekt größere Räume im Museum zur Verfügung. An jedem zweiten Montag im Monat erwarten die ehrenamtlichen Helfer von 18 bis 21 Uhr Besucher mit ihren reparaturbedürftigen Geräten. Wegen der sehr hohen Nachfrage ist eine Anmeldung unbedingt notwendig. Dazu gibt es ein Anmeldeformular: http://www.heimatverein-steglitz.de/repair_cafe.php oder per E-Mail an repaircafe@heimatverein-steglitz.de. Es gibt auch ein Anmeldetelefon unter  0157/81 69 46 34 (Mo bis Fr 15-18 Uhr). Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter nimmt den Reparaturwunsch direkt entgegen oder ruft zurück.

Das nächste Repair-Café findet am Montag, 9. Oktober, 18 bis 21 Uhr, im Steglitz-Museum in der Drakestraße 64a statt. Selbstgemachter Kuchen und Kaffee verkürzen die Wartezeit. KaR

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige