Anzeige
  • 12. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 7× gelesen
  • 0

Messe der jungen Tüftler: MINT geht ins vierte Jahr

7. März 2018 um 15:30
Fontane-Haus, 13439, Berlin

Kaum sind die Winterferien vorbei, laufen schon die Vorbereitungen zur 4. MINT-Messe „Reinickendorf forscht & experimentiert“ am Mittwoch, 7. März, von 15.30 bis 18.30 Uhr im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6.

Schüler der Reinickendorfer Schulen zeigen in der Zeit von 15.30 bis 18.30 Uhr, woran sie in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz MINT) forschen und tüfteln. Die MINT-Messe Reinickendorf wird zu einem Ort des Austausches zwischen Schulen, universitären Einrichtungen und Firmen. Sie bietet Berufsorientierung, Vernetzung und Entfaltung.

Das Rahmenprogramm widmet sich dem Thema „Coding“ und den Möglichkeiten digitaler Medien im Unterricht. „Natürlich können wir nur einige Facetten aufzeigen, aber ich habe allein durch die Vorbereitung der Veranstaltung mein digitales Wissen um einiges geschärft“, gesteht die Initiatorin von "Reinickendorf forscht & experimentiert", Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Für Schüler gibt es einen Mini-Hackathon, Programmieren mit dem Calliope, eine digitale Schatzsuche, Experimente und Apps, die an den Ständen ausprobiert werden können.

Ausbildungspaten stellen sich vor

Jugendliche können sich beim Hasso-Plattner-Institut, der neugegründeten Code Universität, der GUC – German University in Cairo oder der HTW – Hochschule für Technik und Wirtschaft über innovative und praxisorientierte Studiengänge informieren und austauschen. Berufsorientierung ist eine der drei Säulen dieser Messe. Daher finden sich auch die Ausbildungspaten erstmals mit einem Stand auf der Messe.

Auch für Lehrer gibt es in diesem Jahr Workshops. „erlebe IT“ zeigt, wie man mit Stop-Motion-Filmen nicht nur den MINT-Unterricht aufpeppt. Die „Tüftelakademie“ erklärt, wie man eigene Kurse im Bereich Programmierung, Robotik und Tüfteln anleiten kann. Brandaktuelle Informationen über die ersten Erfahrungen mit dem neuen Schulfach „Digitale Welten“ verrät Melanie Stilz von der Technischen Universität Berlin.

Weitere Informationen gibt es unter www.mint-reinickendorf.de. Dort findet auch die Anmeldung für die Workshops statt. Der Eintritt zur Messe ist frei.
Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige