Anzeige
  • 5. Dezember 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Best-Sabel-Grundschule lädt ein zum Besuch ihrer Weihnachtsstadt

17. Dezember 2015 um 15:00
Best-Sabel-Grundschule Mahlsdorf, 12623, Berlin
Karusselfahren ist unter anderem beim Adventsmarkt in der Best-Sabel-Grundschule möglich.
Karusselfahren ist unter anderem beim Adventsmarkt in der Best-Sabel-Grundschule möglich. (Foto: Best-Sabel-Grundschule)

Mahlsdorf. Die Best-Sabel-Grundschule veranstaltet wieder ihren Adventsmarkt. Die Erlöse gehen an die Kinderkrebshilfe.

Der Adventsmarkt der Best-Sabel-Grundschule findet in diesem Jahr am Donnerstag, 17. Dezember, statt. Dazu bauen Schüler, Lehrer und Erzieher den Schulhof im Erich-Baron-Weg zu einer kleinen Weihnachtsstadt um.

Besucher sollten unbedingt das Märchenzelt besuchen oder in „Rudolfs Postamt“ vorbeischauen. Hier können sie bei dem Rentier des Weihnachtsmanns noch schnell einen Weihnachtswunschzettel abgeben. Wer sich nicht auf den Weihnachtsmann verlassen will, kann auch selbst beispielsweise auf dem Kunstbasar oder in der Büchertauschbörse ein kleines Geschenk kaufen. Wer alles selbst in der Hand haben möchte, sollte im Bastelstudio selbst ein paar Geschenke basteln. Darüber hinaus können Besucher sich unter anderem mit Karussellfahren, Büchsenwerfen oder Ponyreiten vergnügen. Von der heißen Waffel bis zum Kinderpunsch gibt es zahlreiche weihnachtliche Leckereien zu probieren.

Der Erlös des Adventsmarktes kommt traditionell der Kinderkrebshilfe zu guten. In diesem Jahr geht das Geld an die Berliner Vereine Kolibri und Kinderlächeln sowie die Stiftung Kinderträume. hari

Der Adventsmarkt in der Best-Sabel-Grundschule, Erich-Baron-Weg 118, ist am Donnerstag, 17. Dezember, von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige