Anzeige
  • 10. November 2015, 00:00 Uhr
  • 4× gelesen
  • 0

Vortrag über Russlandkenner

29. November 2015 um 16:00
Studio im Hochhaus, 13051, Berlin

Neu-Hohenschönhausen. "Zwischen Moskau und Archangelsk" lautet der Titel des Erzähl-Salons am 29. November um 16 Uhr im Studio im Hochhaus in der Zingster Straße 25. Beleuchtet wird das Lebenswerk des Königsberger Professors und Kulturwissenschaftlers Martin Winkler. Er beschäftigte sich in den 20er-Jahren unter anderem mit alter Holzarchitektur im Norden Russlands und besuchte viele orthodoxe Kirchen. Auf seinen Reisen sammelte er Beispiele altrussischer Kulturgeschichte, eine für seine Zeitgenossen eher ungewöhnliche wissenschaftliche Beschäftigung. Im Erzähl-Salon werden der Slawist Klaus Harer und die Historikerin und Herausgeberin von Winklers Reiseberichten, Erika Voigt, miteinander sprechen. Es moderiert Brigitte Graf. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. Weitere Informationen gibt es unter  929 38 21. KW

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige