Anzeige
  • 27. November 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Weihnacht auf Lehmanns Bauernhof

9. Dezember 2016 um 14:00
Lehmanns Bauernhof, 12277, Berlin
Am zweiten und dritten Adventswochenende verwandelt sich Lehmanns Bauernhof in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.
Am zweiten und dritten Adventswochenende verwandelt sich Lehmanns Bauernhof in einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. (Foto: Karsten Lehmann)

Marienfelde. Am zweiten und am dritten Adventswochenende, 2. bis 4. Dezember und 9. bis 12. Dezember, findet zum 22. Mal der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt auf Lehmanns Bauernhof an der historischen Alt-Marienfelder Dorfaue statt.

Diverse Händler und Kunsthandwerker bauen ihre Stände auf dem Hof, in den Ställen und in der Scheune in Alt-Marienfelde 35-37 auf. Im Angebot ist so ziemlich alles rund ums Fest und vieles mehr. Beispielsweise kann man bei einer Weberin und einem Schmuckworkshop für Kinder eigene Geschenkideen verwirklichen lassen. Es gibt anspruchsvolles Kunsthandwerk, handgemachte Kinderkleidung und handgearbeitete Körbe und Keramik sowie karitative Stände von Unicef, dem Roten Kreuz und dem Berliner Tierschutzverein. Dazu sind erstmals fair gehandelte Steinkunst und handgearbeitete Weihnachtsdekorationen aus Afrika im Angebot.

Das gastronomische Angebot konzentriert sich auf einige Stände beispielsweise mit hausgemachter Erbsensuppe, Raclette, Flammkuchen, Marienfelder Bratwurst und Glühwein. Zudem können sich die Besucher an den beiden Adventswochenenden von Chören und Orchestern musikalisch in Weihnachtsstimmung bringen lassen. Auf die kleinen Gäste warten die zahlreichen Tiere des Bauernhofs und eine Märchenerzählerin. „Unsere Gäste schätzen die familiäre Atmosphäre und die gutgelaunten Händler“, erklärt der Hofherr, Bauer Klaus Lehmann, aus Erfahrung.

Die stimmungsvolle vorweihnachtliche Veranstaltung auf einem der letzten Berliner Bauerhöfe beginnt freitags um 14 Uhr, sonnabends und sonntags jeweils um 12 Uhr. Ende ist an allen Tagen um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Da Parkplätze im Nahbereich der historischen Marienfelder Dorfaue (Nahmitzer Damm) nicht nur zur Weihnachtszeit Mangelware sind, wird die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen: Bus M11, X11, X83, 112, 277, 710 und S-Bahn-Linie 2 bis Buckower Chaussee. HDK

Autor: Horst-Dieter Keitel
aus Tempelhof
Anzeige