Anzeige
  • 27. August 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Als der „goldene Westen“ lockte

3. September 2015 um 19:00
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, 12277, Berlin

Marienfelde. Unter dem Motto "Der goldene Westen?" lädt die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66/80, am 3. September zu einem Podiumsgespräch ein. Themen sind unter anderem Repressionen nach der Ausreiseantragstellung in der DDR oder gefährliche Fluchtplanungen, der Abschied von Freunden sowie der vertrauten Umgebung. Und: was die Betroffenen nach ihrer Ankunft in der Bundesrepublik – gemessen an den eigenen Hoffnungen und Erwartungen – erlebten. Zwei Zeitzeugen, Martin Ahrends und Siegfried Heimann, die zu unterschiedlichen Zeiten die DDR verließen, schildern ihre Eindrücke und Beobachtungen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. HDK

Autor: Horst-Dieter Keitel
aus Tempelhof
Anzeige