Anzeige
  • 20. April 2016, 09:34 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Medienworkshop für Jugendliche zum Karneval der Kulturen

12. Mai 2016 um 14:00
Netzwerk Großbeerenstraße, 12277, Berlin
Auch in diesem Jahr will das Netzwerk Großbeerenstraße beim Karneval der Kulturen mit einem eigenen Truck an den Start gehen.
Auch in diesem Jahr will das Netzwerk Großbeerenstraße beim Karneval der Kulturen mit einem eigenen Truck an den Start gehen. (Foto: Netzwerk)

Mariendorf. Unter dem Motto „Großbeerenstraße goes Hollywood“ sucht das Netzwerk Großbeerenstraße engagierte Jugendliche für ein Foto-Video-Projekt zum Karneval der Kulturen vom 13. bis 16. Mai. Zuvor findet ein Medienworkshop statt.

Angesprochen sind Jugendliche, die an dem professionell angeleiteten Foto- und Filmprojekt teilnehmen und sich kreativ einbringen möchten. „Dabei wird der große Netzwerk-Umzugs-Truck zum Karneval der Kulturen mit professionellen Filmkameras begleitet und aus dem Material ein eigener Kurzfilm unter professioneller Anleitung des Fotografen Michael Königs und des Medienentwicklers Max Pohlenz produziert“, erklärt Kay Manteuffel vom Netzwerk die Aktion.

Dabei arbeiten die jungen Filmemacher wie die Profis und sind als Regisseur, hinter der Kamera oder als Cutter am Schneidetisch im Einsatz. Auch geflüchtete Jugendliche sind ausdrücklich eingeladen. Voraussetzung ist allerdings ein zertifiziertes Deutschsprachniveau der Klasse A2.

Der dreitägige Medienworkshop findet vom 10. bis 12. Mai jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Online-Anmeldung unter www.netzwerk-grossbeerenstrasse.de ist erforderlich und verbindlich. Anmeldeschluss ist der 9. Mai, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Projekt wird von der EU, dem Bund, vom Jugendamt sowie der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gefördert. HDK

Autor: Horst-Dieter Keitel
aus Tempelhof
Anzeige