Anzeige
  • 14. Oktober 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Dichternacht in der Bibliothek

21. Oktober 2017 um 19:00
Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, 12679, Berlin

Marzahn. Eine Nacht der Poesie und des Innehaltens mit Abendessen und Übernachtung findet in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain, Marzahner Promenade 55, am Sonnabend, 21. Oktober, ab 19 Uhr, statt. Zur Einführung werden kurze, inspirierende kulturgeschichtliche Texte zu Themen wie Tag und Nacht, Ordnung und Unordnung gelesen. Danach können die Teilnehmer eigene Gedanken in poetischer Form zu Papier bringen. Die Ethnologin, Autorin und Künstlerin Antonia Isabelle Weisz unterstützt sie dabei. Zum gemeinsames Abendessen soll jeder Teilehmer etwas zusteuern. Tee und Kaffee sind vorhanden. Wer bis zum nächsten Morgen um 10 Uhr bleiben will, sollte Schlafsack und Isomatte mitbringen. Das Frühstück sponsert der Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf. Toiletten und eine Dusche sind vorhanden. Anmeldung erbeten unter  54 70 41 42 oder per E-Mail an renate.zimmermann.@ba-mh.berlin.de. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige