StadtLesen wieder auf LiteraTour...

27. April 2017
09:00 Uhr
Bebelplatz, 10117 Berlin
2Bilder

Eintauchen in die Welt des Buchstabenmeeres auf Stadtplätzen, die sich in Lesewohnzimmer verwandeln: Die StadtLesen-Zeit ist wieder angebrochen! Vom 27. bis 30. April, täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, wird der Bebelplatz in Berlin-Mitte zur gemütlichen Lese-Oase – und das zum 7. Mal! Gemütliche Lesemöbel laden ein, sich zu verlieren; in einer Welt von über 3000 Büchern unterschiedlichster Genres, aus dem aktuellen Verlagsprogramm von über 100 Verlagen. Und das unter freiem Himmel bei freiem Zu- Und Eintritt.
„Lesen bringt nicht eine Welt in den Kopf, Lesen IST eine Welt im Kopf; Ihre ganz individuell erdachte. Ich wünsche viel Welt im Kopf!“ meint Sebastian Mettler, Initiator von StadtLesen aus der Innovationswerkstatt Salzburg. Die Förderung der Leselust steht hier an erster Stelle! Angefangen mit neun österreichischen Partnerstädten vor neun Jahren, tourt das Lesewohnzimmer mittlerweile durch 25 Städte Deutschlands, Österreichs, Italiens und der Schweiz. Die erste Station des Lesewohnzimmers ist der Bebelplatz in Berlin-Mitte.
Ob in einer Leselunza oder einer Hängematte – Dem hemmungslosen Schmökern im Bücherturm und dem Eintauchen in die Welt der Bücher steht nichts mehr im Weg! Zusammen mit literarischen Leseprojekten wird StadtLesen zur literarischen Hoch-Zeit: Am Readers-Corner darf aus eigenen Werken vorgelesen werden; Der Freitag ist Integrationslesetag und der Sonntag steht im Zeichen des Familienlesetages.

Autor:

StadtLesen aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen