Anzeige
  • 8. Juli 2016, 07:55 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Metallskulpturen von Azubis

6. Juli 2016
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, 10178, Berlin

Mitte. Im Haus der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in der Bernhard-Weiß-Straße 6 wurde die Ausstellung „Berlin stellt sich vor“ eröffnet. Jugendliche eines berufsqualifizierenden Lehrgangs der Hans-Böckler-Schule (OSZ Konstruktionsbautechnik) haben Metallkunstwerke von Berliner Sehenswürdigkeiten geschaffen. Die Azubis zeigen ihre eigenen Sichtweisen auf Bauten und Denkmäler. Vorlagen für die Metallkunstwerke waren zum Beispiel das Brandenburger Tor, die Oberbaumbrücke, die Weltzeituhr, Siegessäule oder der Berliner Bär. Die Ausstellung ist bis zum 9. September montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige