Anzeige
  • 21. Oktober 2015, 16:36 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Zum 300. Geburtstag der Königin von Preußen: Kranzniederlegung in der Gruft

8. November 2015 um 11:30
Berliner Dom, 10178, Berlin
Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern.
Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern. (Foto: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten)

Mitte. Am 8. November ehrt der Förderverein Schloss Schönhausen im Berliner Dom Königin Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern (1715-1797) zu ihrem 300. Geburtstag.

Um 11.30 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst findet eine öffentliche Kranzniederlegung in der Hohenzollerngruft statt. Die Königin war Preußens erste Landesmutter und 46 Jahre lang Königin dieses Landes. Im Gedächtnis der Geschichte blieb sie lange nur als die ungeliebte Ehefrau Friedrichs des Großen. Ihr Sarg in der Hohenzollerngruft wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, als Teile der Kuppel ins Kirchenschiff stürzten und den Boden durchschlugen. Nur der Platz, an dem der Sarg von Königin Elisabeth Christine stand, ist heute bekannt. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige