Anzeige
  • 8. März 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Suche nach den eigenen Wurzeln

16. März 2017 um 19:00
Reformationskirche, 10553, Berlin

Moabit. „Bei den Jekkes ist es schwieriger“ ist der Titel eines israelisch-deutschen Films, den Yuval Gidron 2013 bis 2015 gedreht hat. Er handelt von der Suche nach den Familienwurzeln in Hessen und Berlin. Gidrons Urgroßeltern konnten rechtzeitig emigrieren. Doch die meisten Familienmitglieder starben während des Holocaust. Zu sehen ist der Film am 16. März um 19 Uhr in der Reformationskirche, Beusselstraße 35. Benjamin Gidron, der Vater des Filmemachers, der die Geschichte seiner Familie erforscht hat, und seine Frau Ariela nehmen an der Veranstaltung teil und stehen anschließend für ein Gespräch bereit. Der Eintritt ist frei. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige