Anzeige
  • 9. September 2016, 07:44 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Aller Welts Suppen 2016 Ganghfer Kiezfest

17. September 2016 um 14:00
Platz der AOK, 12043, Berlin

6. Suppenfest am Sa, 17. September
Ganghoferkiez will die Suppe auslöffeln
Lecker, entspannt und günstig – so präsentierte sich das Stadtteilfest „AllerWeltsSuppen“ in den vergangenen Jahren. Auch die diesjährige Feier am Sa, 17. September bietet von 14-17 Uhr wieder einen Einblick in die Suppentöpfe der Welt, wie gewohnt auf dem Platz vor der – inzwischen ehemaligen – AOK, also in der Donaustr. / Ecke Ganghoferstr.
Dass es wieder einen großen Reichtum an unterschiedlichsten Suppenvariationen geben wird, ist den vielen Kiez-Einrichtungen und auch AnwohnerInnen zu verdanken, die ihre besten Rezepte zum Selbstkostenpreis anbieten: etwa Süßkartoffel-Erdnusssuppe von der Elfenbeinküste, marokkanische Kichererbsensuppe, kalte italienische Tomatensuppe oder Kürbis-Linsen-Limettensuppe aus Indien. Und mit der Möglichkeit, Straßenmusikern zu lauschen oder am Kochduell teilzunehmen, lädt der im Alltag unscheinbare Platz dazu ein, auch über eine Suppenschale hinaus zu verweilen. Die Rahmenbedingungen stimmen zumindest: „Es ist klar, dass das Wetter wieder super wird: Das hat sich über die letzten Jahre zum Naturgesetz verfestigt“, stellt Martin Gorecki vom Quartiersmanagement Ganghoferstraße lapidar fest.
Organisiert wird das Fest vom KoMed e.V., den Betreibern des Café Linus und Initiatoren des Strohballenrollens Popráci. Natürlich stellen sie auch Suppenschalen und -löffel bereit – wer aber sein eigenes Geschirr mitbringt, löffelt günstiger.
Kontakt: Quartiersmanagement Ganghoferstraße, team[at]qm-ganghofer.de, Tel. 030 – 680 856 850

Autor: Andrea Stamnitz
aus Neukölln
Anzeige