Anzeige
  • 14. September 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Handgemachte Meisterwerke: The Holy Grail Guitar Show am 8. und 9. Oktober im Estrel

8. Oktober 2016
Estrel Berlin, 12057, Berlin

Neukölln. Eine einmalige Einsicht in die Welt des Gitarrenbaus bietet The Holy Grail Guitar Show, die dieses Jahr zum dritten Mal im Hotel Estrel stattfindet.

Das Besondere an der Show ist ihre ausschließliche Ausrichtung auf handgebaute Instrumente der Spitzenklasse. Über 130 Gitarrenbaumeister aus aller Welt werden am 8. und 9. Oktober zusammenkommen, um ihr Können und die Früchte ihrer Arbeit zur Schau zu stellen.

Dabei liegt ungewöhnlicherweise die Betonung eher auf Wir-Gefühl als auf Kommerz. Größere Konzerne bleiben außen vor, in der Ausstellung selber hat jeder die gleiche Chance. Solche Entscheidungen sind nicht von ungefähr. Die Ausstellung wird vom Verein The European Guitar Builders veranstaltet, einer Vereinigung von europäischen Gitarrenbauern. Ziel ist es, eine Plattform für kleine, unabhängige Gitarrenbauer zu schaffen, und damit ein Gegenwicht zu anderen Veranstaltungen, die eher von den großen Herstellern dominiert werden.

Den Besucher erwartet eine bunte Welt der Gitarre in all ihren Ausprägungen: elektrische und akustische Gitarren und Bässe sowie gelegentlich auch außerordentliche Kreationen und Schöpfungen.

Und warum "Holy Grail" also "der heilige Gral"? Ausstellungsmitbegründer Michael Spalt fasst es so zusammen: "Jeder von uns ist auf der Suche nach der Perfektion. Es entstehen dabei unglaubliche Meisterwerke und Instrumente der Spitzenklasse. Das wollten wir der Welt nicht länger vorenthalten."

Zusätzlich zu den ausgestellten Instrument bietet die Show die Möglichkeit, mit den Instrumentenbauern zu reden und die Instrumente selber zu testen. Außerdem gibt es ein Programm von Kurzkonzerten sowie eine Reihe öffentlicher Vorträge (in englischer Sprache). my

Weitere Informationen unter www.holygrailguitarshow.com.
Autor: Manuela Frey
aus Charlottenburg
Anzeige