Anzeige
  • 18. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Lesung: Absurdes aus dem Hartz-IV-Alltag

22. Oktober 2015 um 18:30
Helene-Nathan-Bibliothek, 12043, Berlin

Neukölln. Der Neuköllner Schriftsteller und Lektor Thomas Pregel liest am 22. Oktober um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden aus seinem Werk „Hartznovelle“ vor. Mit Tagebucheintragungen und scharfen Beobachtungen des ans Absurde grenzenden Amtsapparats dokumentiert er den als ungerecht und demütigend empfundenen Hartz-IV-Alltag seiner drei Helden. Heiko, Katharina und Sebastian haben soeben ihr Studium abgeschlossen, sind arbeitslos und treffen sich regelmäßig im „Emser Eck“. Der Eintritt in die Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, ist frei. Weitere Infos unter www.stadtbibliothek-neukoelln.de. SB

Autor: Sylvia Baumeister
aus Neukölln
Anzeige