Anzeige
  • 21. März 2016, 09:54 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

"Neukölln Oneway" - eine Reise der Einwanderer

26. März 2016 um 12:00
Heimathafen Neukölln, 12043, Berlin

Neukölln. Die spannenden Seiten der Einwanderung lassen sich auf einer Stadtführung im Rahmen der „Route 44“ entdecken. Gül-Aynur Uzun und Hanadi Mourad, beide Neuköllner Stadtteilmütter, kamen als Kinder aus der Türkei und dem Libanon nach Deutschland. Auf ihrer Tour „Neukölln Oneway“ am 26. März um 12 Uhr zeigen sie auf, wie die Einwanderung Rixdorf schon immer prägte. Stationen sind unter anderem das Deutsch-Arabische Zentrum, der Comenius-Garten und das Böhmische Dorf. Der Treffpunkt ist vor dem Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 141. Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 5, ermäßigt 3 Euro. Buchungen sind möglich unter  70 22 20 23 (AB) oder über www.route44-neukoelln.de. SB

Autor: Sylvia Baumeister
aus Neukölln
Anzeige