Anzeige
  • 20. April 2016, 12:19 Uhr
  • 5× gelesen
  • 0

VHS-Fortbildung: Wirb oder stirb ? Marketingkonzepte für Kunst- und Kulturakteure mit kleinem Budget

9. Mai 2016
VHS-Neukölln, Kurt-Löwenstein-Haus, 12049, Berlin
Vom Kultur-Event bis zur Social-Media Strategie
Vom Kultur-Event bis zur Social-Media Strategie

Wirkungsvolle Maßnahmen zur Bekanntmachung kultureller Angebote müssen nicht teuer sein. In diesem Kurs lernen Sie erfolgreiche Konzepte zur intelligenten Vermarktung von Kulturprojekten kennen.

Er ermutigt Sie dazu, das nötige Handwerkszeug für zielgruppenorientierte Marketinglösungen selbst zu entwickeln. Anhand von Fallbeispielen werden kreative Instrumente vorgestellt, die eine hohe Aufmerksamkeit erzielen.

Sie werden über Strategien aus verschiedenen kulturellen Bereichen informiert und erfahren, inwieweit diese Ansätze auf Ihre Situation übertragbar sind. Eine besondere Rolle spielen dabei das Kooperations-, Online- und Social Media-Marketing.

Anhand eines Leitfadens erstellen Sie in einer AG ein Marketingkonzept mit Zeit-, Budget- und Maßnahmeplan. Bei der anschließenden Präsentation kann das Konzept durch das Feedback der Kursteilnehmenden optimiert werden.

Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter/innen aus Kultureinrichtungen, die ihr Marketingwissen erweitern oder eine Überprüfung ihres bestehenden Marketings vornehmen möchten.

Über den Kursleiter René C. Mannhold, PR-Berater, www.online-public-relations.de kann ein umfangreiches Handout mit Checklisten und Linktipps (4 €) bezogen werden. Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Entgelt: 45.50 EUR, ermäßigt, 27.10 EUR

Veranstaltungsort/Termin(e): Kurt-Löwenstein-Haus, 12049 Berlin, Karlsgartenstr. 6, Raum 103, Mo, 09.05.2016, 09:30 - 16:30, Di, 10.05.2016, 09:30 - 16:30

Info und Anmeldung:

Autor: Rene Mannhold
aus Neukölln
Anzeige