Anzeige
  • 20. November 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Infoabend zu Videoaufklärung

27. November 2017 um 18:00
Mittelpunktbibliothek Treptow, 12439, Berlin

Niederschöneweide. Am 27. November um 18 Uhr veranstaltet das parteiübergreifende Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz gemeinsam mit der CDU Treptow-Köpenick den Informationsabend „Videoaufklärung schützt und hilft“. Er findet in der Wagenhalle der Mittelpunktbibliothek Treptow, Michael-Brückner-Straße 9, statt. Vom Aktionsbündnis werden Berlins früherer Justizsenator Thomas Heilmann und die Bundesfrauenbeauftragte der Deutschen Polizeigewerkschaft Sabine Schumann erwartet. „Was bei der BVG gut funktioniert, sollte in ganz Berlin umgesetzt werden“, meint der CDU-Kreisvorsitzende Maik Penn, der dem Innenausschuss des Abgeordnetenhauses angehört. Ein Schritt zu mehr Sicherheit könnte durch den klugen Ausbau der Videoaufklärung vollzogen werden, so der Abgeordnete, der die Veranstaltung moderieren wird. sim

Autor: Silvia Möller
aus Köpenick
Anzeige