Auf Döblins Spuren unterwegs

21. April 2018
15:00 Uhr
Schloss Schönhausen, 13156, Berlin

Niederschönhausen. Zu seinem neuen Buch „Döblins Berlin. Literarische Schauplätze“ hält der Pankower Michael Bienert am 21. April einen bebilderten Vortrag. Er findet um 15 Uhr im Schloss Schönhausen statt. Bienert ist Stadtführer, Journalist und Autor. Für sein neues Buch suchte er nach noch Vorhandenem aus der Zeit, in der Alfred Döblin (1878-1957) in Berlin lebte. Von der Gründerzeit bis zur Vertreibung durch die Nazis war der Schriftsteller und Nervenarzt etwa 40 Jahre lang Augenzeuge des Aufstiegs Berlins zur Metropole. Der Streifzug durch Döblins Werk, zu dem Michael Bienert in seinem Buch einlädt, führt auf den Alexanderplatz, ins Scheunenviertel, ins Berliner Rathaus, in Krankenhäuser und Gefängnisse. Der Eintritt zum Vortrag kostet fünf Euro. Anmeldung: 40 39 49 26 25 sowie schloss-schoenhausen@spsg.de. BW

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen