Anzeige
  • 23. Dezember 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Gedenkveranstaltung für Hilde Knef

28. Dezember 2015 um 14:00
Waldfriedhof Zehlendorf, 14129, Berlin
Der Schauspieler und Drehbuchautor Eberhard Weißbarth lädt zur Gedenkveranstaltung für Hildegard Knef ein.
Der Schauspieler und Drehbuchautor Eberhard Weißbarth lädt zur Gedenkveranstaltung für Hildegard Knef ein. (Foto: Foto: privat)

Nikolassee. Am Montag, 28. Dezember, wäre Hildegard Knef 90 Jahre alt geworden. Zur Erinnerung an die Schauspielerin und Sängerin findet an diesem Tag um 14 Uhr eine Gedenkveranstaltung auf dem Waldfriedhof Zehlendorf statt.

Initiator der Veranstaltung ist Eberhard Weißbarth. Der Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler ist bekennender Knef-Fan. Er wird aus seinem 2010 erschienenen Buch „Hildegard Knef – zwischen gestern und heute“ vorlesen, untermalt mit Originalliedern der Knef. Das Buch entstand nach Weißbarths gleichnamiger Dokumentation von 1990.

Damals begleitete er die Schauspielerin mit einem Kamerateam auf den Spuren ihrer Kindheit und den Anfängen ihrer Karriere. Es ging nach Babelsberg, wo der Nachkriegsfilm „Die Mörder sind unter uns“ entstand, in die Philharmonie, wo Hilde Knef ihre ersten Erfolge als Sängerin feierte oder in den Englischen Garten. Dort sang sie, passend zum Titel von zahllosen Rosen umgeben, „Für mich soll’s rote Rosen regnen“.

Die Veranstaltung auf dem Waldfriedhof Zehlendorf, Wasgensteig 30, findet in der beheizten Friedhofskapelle statt. Der Eintritt ist frei. uma

Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige