Anzeige
  • 18. September 2015, 00:00 Uhr
  • 3× gelesen
  • 0

Im FEZ wird es laut: 20. Samba Syndrom am Wochenende

25. September 2015 um 20:00
FEZ Wuhlheide, 12459, Berlin
Trommeln beim Samba Syndrom ist pure Lebensfreude.
Trommeln beim Samba Syndrom ist pure Lebensfreude. (Foto: Veranstalter)

Oberschöneweide. Sambistas aus neun verschiedenen Nationen kommen vom 24. bis 27. September zum 20. Samba Syndrom in der Landesmusikakademie im FEZ zusammen.

Sie und trommeln und tanzen in den Workshops wie beim Karneval in Rio. Wer nicht selbst musikalisch aktiv wird, ist eingeladen, als Zuschauer in den Abendstunden die rhythmusintensiven Konzerte auf der großen Samba-Bühne zu genießen oder beim Familienwochenende „samba for kids“ mit seinen Kindern erste Trommelerfahrungen zu machen. Beim Familienprogramm erproben sich Kinder und Eltern als Perkussionskünstler oder Capoeiratänzer. Groß und Klein erleben rhythmische Aktionen in Mitmacharealen und akustische Klangerlebnisse auf der großen Samba-Bühne. Im Programm: Mini-Workshops „Wie wär’s mal mit Capoeira?“ und „Samba-Trommeln für groß & klein“, bauen brasilianischer Instrumente aus Recyclingmaterial, basteln, Kinderschminken, stöbern am Amazonasbasar, Stände mit brasilianischen Instrumenten, Büchern, CDs und kulinarischen Köstlichkeiten und vieles mehr. Die Konzerte finden am Freitag und Sonnabend ab 20 Uhr statt. Karten kosten zehn, ermäßigt sieben Euro. Das Familienwochenende im FEZ, Straße zum FEZ 2, kann man bei freiem Eintritt Sonnabend 13 bis 19 Uhr und Sonntag 12 bis 13 Uhr besuchen. sim

Infos unter www.sambasyndrom.de.
Autor: Silvia Möller
aus Köpenick
Anzeige