Anzeige
  • 24. August 2017, 12:23 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Auf den Spuren der AEG

1. September 2017 um 14:00
Industriesalon, 12459, Berlin

Oberschöneweide. AEG stand einst in der Werbung für „Aus Erfahrung Gut“ und in der Realität für „Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft“. Deutschlands einst führendes Elektrounternehmen hat auch an der Wilhelminenhofstraße seine steinernen Spuren hinterlassen. In den Backsteinbauten wurden Kabel und Transformatoren produziert. Im Rahmen einer AEG-Stadt-Tour erfahren die Teilnehmer am 1. September Wissenswertes zu Elektropolis, wie die AEG-Stadt Oberschöneweide genannt wurde. Den Abschluss der Tour bildet ein Blick vom 1917 fertiggestellten Peter-Behrens-Turm der früheren AEG-Autofabrik. Die Tour startet um 14 Uhr vor dem Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9. Sie kostet zehn, ermäßigt acht Euro, Informationen unter  53 00 70 42. RD

Autor: Ralf Drescher
aus Lichtenberg
Anzeige