Anzeige
  • 21. Mai 2017, 00:30 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Rundgang durch Elektropolis

28. Mai 2017 um 11:00
Industriesalon, 12459, Berlin

Oberschöneweide. Der von der AEG – Allgemeine Electricitäts Gesellschaft – geprägte Standort zwischen Wilhelminenhofstraße und Spree wurde um 1900 auch Elektropolis genannt. Hier befand sich die Wiege der deutschen Elektroindustrie, es wurden Hochspannungskabel, Transformatoren und ab 1935 erste Bildröhren für Fernseher gefertigt. Der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, lädt am 28. Mai zu einem Rundgang durch Elektropolis ein. Besichtigt werden historische Produktionsgebäude, die frühere AEG-Kantine und ein ehemaliges Kabelwerk. Zum Abschluss geht es auf den Turm des Peter-Behrens-Baus. Treff ist um 11 Uhr am Industriesalon, die Führung kostet zehn, ermäßigt acht Euro, Infos unter  53 00 70 42. RD

Autor: Ralf Drescher
aus Lichtenberg
Anzeige