Anzeige
  • 11. Dezember 2017, 23:18 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ausstellungseröffnung: Familien im Wandel

18. Dezember 2017 um 18:00
Janusz-Korczak-Bibliothek , 13187, Berlin

Familien befinden sich konstant im Wandel. Insbesondere im multikulturellen Berlin gestaltet sich ihr Zusammenleben mit unterschiedlichen Kulturen spannend. Um diese Vielfalt abzubilden, hat der Verein Circus Lab Berlin den Foto-Wettbewerb "FAMILIENBANDE" gestartet. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden Berliner Familien dazu aufgerufen zu zeigen, was Familienglück ganz konkret für sie bedeutet.

Die Ausstellung der Gewinnerfotos wird am 18. Dezember um 18 Uhr in der Janusz-Korczak-Bibliothek bei einem feierlichen Empfang eröffnet. Sie sind herzlich eingeladen.

Die besten Einreichungen werden zu Ausstellungsbeginn zudem von einer Jury, bestehend aus Katarina Niewiedzial, Integrationsbeauftragte Pankow, Jovan Balov, Künstler und Kurator, sowie Anna Czechowska, Mitglied im Landesintegrationsbeirat und Beirat für Familienfragen, prämiert.

Das Projekt „FAMILIENBANDE“ wird gefördert im Rahmen des Kooperationsprojektes „Interkulturelles Kompetenzzentrum für Migrant*innenorganisationen in Berlin" und aus Mitteln des Asyl- Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union kofinanziert.

Der Initiator:
Circus Lab Berlin e.V. wurde im Frühjahr 2017 initiiert, um jungen Familien mit
südosteuropäischem Migrationshintergrund eine Netzwerkplattform zu bieten. Der Verein hates sich zum Ziel gesetzt, die interkulturelle Bildung im Rahmen von Workshops für Eltern, Spiel- und
Musikgruppen für mehrsprachige Kinder sowie Dialogveranstaltungen für junge Erwachsene
mit und ohne Migrationshintergrund zu fördern.
Mehr Informationen über den Verein und seine Projekte finden Sie unter www.circuslab.de.

Autor: Circus Lab Berlin e. V.
aus Pankow
Anzeige