Anzeige
  • 4. Mai 2017, 09:54 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Aus dem Rhythmus – Maria Heimsuchung Caritas-Klinik klärt über Vorhofflimmern und Schlaganfall auf

9. Mai 2017 um 18:00
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, 13187, Berlin
Dr. Jürgen Meyhoefer, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin-Kardiologie an der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow
Dr. Jürgen Meyhoefer, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin-Kardiologie an der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow (Foto: Ellen Paschiller)

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung und wird oft gar nicht bemerkt. Charakteristisch ist ein anhaltend unregelmäßiger, meist deutlich beschleunigter Herzschlag.

„Vorhofflimmern ist zwar nicht lebensbedrohlich, geht aber mit einer Erhöhung des Schlaganfallrisikos einher“, sagt Dr. med. Jürgen Meyhöfer, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin – Kardiologie an der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow. So sind mindestens 25 Prozent aller Schlaganfälle auf Vorhofflimmern zurückzuführen.

Zur Senkung dieses Risikos stehen medikamentöse und interventionelle Verfahren zur Verfügung. In seinem Vortrag erklärt Dr. Meyhöfer die Ursachen von Vorhofflimmern und welche Therapie für den jeweiligen Patienten geeignet ist.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Innere Medizin – Kardiologie behandelt jährlich etwa 3.000 Patienten mit modernsten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sowie interdisziplinären Therapiekonzepten. Für akute Erkrankungen wie den Herzinfarkt steht rund um die Uhr ein erfahrenes Herzkatheter-Team bereit. Auf der zertifizierten Chest Pain Unit können zudem unklare Brustschmerzen schnell diagnostiziert und gezielt behandelt werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Volkshochschule Pankow jedoch erwünscht.

Ort: Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow, Kavalierhaus

Anzeige