Anzeige
  • 27. Februar 2018, 10:28 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Darmkrebsmonat März - Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow klärt über Erkrankung des Dickdarms auf

13. März 2018 um 18:00
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, 13187, Berlin

Vortrag: „Sigmadivertikulitis – aktueller Stand der konservativen und operativen Therapie“, 13. März, 18:00 Uhr

Wenn sich im Dickdarm die Ausstülpungen der Schleimhaut, sogenannte Divertikel, entzünden, spricht man von einer Divertikulitis. Sie kommt typischerweise im Sigma-Darm vor, also im unteren linken Bauchbereich, und kann zu Darmblutungen oder einem Darmdurchbruch führen.

„Die Divertikulitis ist eine häufige Erkrankung in den westlichen Ländern und meist Folge der Ernährungsgewohnheiten. Bei einigen Patienten kann es zur Entzündung der Divertikel kommen, die eine individuelle Therapie erforderlich macht“, sagt Nils Abromeit, Oberarzt der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow.

In seinem Vortrag erklärt Nils Abromeit, wer häufig von der Sigmadivertikulitis betroffen ist, und stellt zudem den aktuellen Stand der stadiengerechten konservativen und operativen Therapie vor.

Termin: Dienstag, 13. März 2018, 18:00 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenlos.
Ort: Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow, Kavalierhaus, Breite Straße 45, 13187 Berlin

Über Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow

Die Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Berlin Pankow ist ein konfessionelles Krankenhaus mit 245 Betten. Ca. 11.000 Patienten werden jährlich in den Fachrichtungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin – Gastroenterologie, Innere Medizin – Kardiologie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Urogynäkologie, Radiologie sowie Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin (mit Rettungsstelle – 27.000 Patienten jährlich) behandelt. In diesem Jahr feiert die Klinik ihr 90-jähriges Bestehen.

Anzeige