Anzeige
  • 30. November 2017, 15:02 Uhr
  • 23× gelesen
  • 0

Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow klärt über Gelenkverschleiß auf

12. Dezember 2017 um 18:00
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, 13187, Berlin
Dr. Dirk Flachsmeyer, Chefarzt Abt. Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. Dirk Flachsmeyer, Chefarzt Abt. Orthopädie und Unfallchirurgie (Foto: Ellen Paschiller)

Vortrag: „Arthrose an Hüft- und Kniegelenken“, 12. Dezember, 18:00 Uhr

Eine Arthrose bezeichnet die Schädigung von Knorpelgewebe an Gelenken durch Verschleiß. Sie ist die häufigste aller Gelenkerkrankungen. In Deutschland leiden etwa fünf Millionen Frauen und Männer unter Beschwerden, die durch eine Arthrose verursacht werden, mit steigender Tendenz.
„Insbesondere der Verschleiß an Hüft- und Kniegelenken stellt für viele Menschen ein Problem dar, da sie die Gelenke sind, die einen Großteil unseres Körpergewichts tragen und somit auch am meisten belastet werden“, weiß Dr. med. Dirk Flachsmeyer, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow.
In seinem Vortrag klärt Dr. Flachsmeyer über Formen, Ursachen und den Verlauf dieser Erkrankung auf. Wie kann Arthrose vermieden werden und wann ist es notwendig, sie zu behandeln? Anhand von klinischen Beispielen erläutern wir Ihnen aktuelle Therapie- und Operationsmöglichkeiten.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Über Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow

Die Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Berlin Pankow ist ein konfessionelles Krankenhaus mit 245 Betten. Ca. 11.000 Patienten werden jährlich in den Fachrichtungen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Innere Medizin – Gastroenterologie, Innere Medizin – Kardiologie, Gynäkologie, Geburtshilfe, Urogynäkologie, Radiologie sowie Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin (mit Rettungsstelle – 27.000 Patienten jährlich) behandelt.

Anzeige