Anzeige
  • 6. September 2017, 12:12 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Maria Heimsuchung Caritas-Klinik zeigt, wie man im Ernstfall richtig handelt

12. September 2017 um 18:00
Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, 13187, Berlin

Vortrag: „Reanimation und Erste Hilfe – Was kann ich tun?“ 12. September, 18:00 Uhr

Trotz regelmäßiger Aufklärung und Erste-Hilfe-Kurse ist die Hemmschwelle in Deutschland noch sehr hoch, wenn es darum geht, einen anderen Menschen wiederzubeleben. So starten laut einer Erhebung des Reanimationsregisters der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie (DGAI) nur 15 Prozent der Bundesbürger in Notsituationen einen Wiederbelebungsversuch.

Viele trauen sich das nicht zu und wenden Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Unfall oder einem Herzinfarkt gar nicht erst an. „Dabei kann man eigentlich nichts falsch machen. Ganz im Gegenteil – das einzig Falsche ist, wenn man gar nichts unternimmt“, betont Dr. med. Tobias Klöpper, Oberarzt der Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin in der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow.

In seinem Vortrag zeigt er allen Interessierten anhand einer Reanimationspuppe, wie man sich in Notsituationen verhalten sollte und mit einfachen Techniken helfen kann, Leben zu retten.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Ort: Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow, Kavalierhaus, Breite Straße 45, 13187 Berlin

Anzeige