Anzeige
  • 20. April 2017, 09:28 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

::: Öffentliche Probe mi dem Trio .Punkt :::

4. Mai 2017 um 19:00
Die Wache, 10437, Berlin

»Lesen heißt, sich an etwas annähern, was gerade im Entstehen begriffen ist.« Italo Calvino

Partituren der experimentellen Musik sind nicht als reine Spielanweisungen zu verstehen, sondern vielmehr als Einladung zu handeln, Klänge zu beobachten oder dies zu unterlassen.

Für das Projekt Reading Music kommen die drei Composer-Performer Tisha Mukarji, Johan Arrias und Henrik Olsson als Trio zusammen, die mit Texten und grafischen Partituren arbeiten. Entscheidungen ihrer Interpretation obliegen den Künstler*innen, sodass sich eine offene Form ergibt, die einen Dialog zwischen Komponisten, Performern und Zuhörern zulässt.

Besondere Betrachtung findet die Verflechtung von drei Phasen der Musik, die John Cage wie folgt zusammenfasst: „Komponieren, Aufführen und Zuhören oder Betrachten sind wirklich verschiedene Dinge. Sie haben so gut wie nichts miteinander zu tun.“ Ob diese distinkten Positionen doch zusammengehören oder zusammengebracht werden können, überlegt das Trio .Punkt gemeinsam mit seinen Gästen.

Wer wissen will, wie eine grafische Partitur gelesen und interpretiert wird, ist eingeladen, der öffentlichen Probe beizuwohnen.

⌘ Proberaum Die Wache
Eberswalder Straße 10

04.05.2017, 19 Uhr

Eintritt: 3 €

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es hier: https://www.facebook.com/events/203059816849427/

>>> Getränke und Snacks gibt es vor Ort #FieldNotesBerlin

Autor: Lisa Benjes
aus Mitte
Anzeige