Crowdfunding-Kampagne bei EcoCrowd für das Uranium Film Festival in Berlin 2016

4. April 2016
Kulturbrauerei, 10435 Berlin

24.3.-23.5., 7.26 Uhr Zum Uranium Film Festival Berlin 2016 läuft jetzt eine Crowdfunding-Kampagne bei EcoCrowd – einer Plattform der Deutschen Umweltstiftung für nachhaltige Projekte. Und für unser Projekt hat uns das EcoCrowd Team der Deutschen Umweltstiftung das Qualitätssiegel für die Erfüllung der Nachhaltigskeitskriterien zuerkannt – wir freuen uns sehr!
Hier kann man sich ausführlich informieren und uns direkt unterstützen: Uranium Film Festival Berlin 2016 @EcoCrowd: https://www.ecocrowd.de/projekte/uranium-film-festival-berlin-2016/
Wie alle Filmfeste hängt das Uranium Film Festival von Partnern, Sponsoren und privaten Spendern ab. Das Uranium Film Festival (IUFF) ist mittlerweile das größte Filmfest des atomaren Films weltweit, das "Atomare Cannes". Das mit viel Engagement (und gegen viele Widerstände) organisierte Festival finanziert sich durch Fördergelder, Sponsoren und Spenden, die jedes Jahr aufs Neue angeworben werden müssen. Doch die Finanzierung des Festivals wird immer schwieriger, daher brauchen wir dringend neue Unterstützer. Es ist schwierig die Kosten für Technik, Filme, Filmuntertitelung und für die Anreise unser Gäste zu decken. Wir erhalten bisher kaum Fördergelder, denn das Thema ist unbequem. Mit Eurer/Ihrer Unterstützung können wir ein hochkarätiges atomares Filmprogramm und interessante Gäste garantieren!
Pitch-Video mit Norbert G. Suchanek (General Director und Founder): https://youtu.be/8ht9icJNrbU
Offizielle Festival-Website: www.uraniumfilmfestival.org
www.facebook.com/aboutnukes/ www.facebook.com/uraniumfilmfest www.facebook.com/uranioemmoviment o https://twitter.com/URANIUMFESTIVAL
Festivalkontakt in Berlin: Jutta Wunderlich Festival Koordinatorin und Produzentin

Autor:

Andreas Jensen aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen