Anzeige
  • 18. November 2016, 14:31 Uhr
  • 3× gelesen
  • 0

Tschetschenischer Abend

18. November 2016 um 19:30
Stiftung Bildung.Werte.Leben., 10405, Berlin

Menschen und Geschichten aus Tschetschenien im Mittelpunkt des Kultur-Events c13ARTweeks in der Stiftung Bildung.Werte.Leben.

Heute Abend, 18.11. ab 19.30 Uhr stehen Menschen und Geschichten aus Tschetschenien im Mittelpunkt des Kultur-Events c13ARTweeks.

„Damit mir niemand ins Herz spuckt“, der Titel des Abends, ist das Zitat eines Kampfsportlers, der sich mit täglichem Training gegen die Widrigkeiten des Lebens schützt. Es wird ein Ausschnitt aus dem gleichnamigen Radiofeature von Uta Ackermann und Elke Bredereck (Deutschlandfunk, 2012) zu hören sein. Eine Fotopräsentation von Tamara Taysumova, Grozny und der Animationsfilm „Krieg – Linnen von gestern“ geben Einblicke in das ferne Land im Nordkaukasus. Asya Umarova wird traditionelle tschetschenische Lieder singen und Madina Salazhieva, Berlin, aus ihrem dreisprachigen Sprichwörterbuch vortragen.

Der Abend ist Teil des Kultur-Events c13ARTweeks 2016 FLUCHT.PUNKT.PERSPEKTIVE der Stiftung Bildung.Werte.Leben.

Mit freundlicher Unterstützung des Grenzgänger-Programms der Robert Bosch Stiftung, des Vereins Kultur bewegt e.V., der Deutsch-Kaukasischen Gesellschaft e.V. sowie der Stiftung West-Östliche Begegnungen.
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Forum 1, Christburger Straße 13, 10405 Berlin
Eintritt: 5 €
Tickets: an der Abendkasse

Autor: Marie Wildermann
aus Mitte
Anzeige