Anzeige
  • 17. April 2018, 00:00 Uhr
  • 2× gelesen
  • 0

Kirchgarten wird neu gestaltet

24. April 2018 um 20:00
Immanuelkirche, 10405, Berlin

Prenzlauer Berg. Anfang Februar stellten Anwohner entsetzt fest, dass auf dem Grundstück der Immanuelkirche mehrere, offenbar noch recht gesunde Bäume gefällt wurden. Auf Anfrage wurde ihnen von Umwelt- und Naturschutzstadtrat Daniel Krüger (für AfD) mitgeteilt, dass für die Fällungen eine Genehmigung vorlag. Begründet wurde die Fällung unter anderem damit, dass sich eine große Menge von Sämlingen der Birken an Dach und Mauerwerk festsetzten. Beim Auskeimen kam es immer wieder zu erheblichen Schäden an der unter Denkmalschutz stehenden Kirche. Weil aber die Bäume unter die Baumschutzverordnung fallen, muss die Gemeinde Ersatzbäume pflanzen. Diese Pflanzungen erfolgen auf dem Kirchengrundstück und auf dem St. Bartholomäus-Friedhof. Wo die neuen Bäume auf dem Kirchengrundstück hinkommen, soll nun auf einer Veranstaltung am 24. April um 20 Uhr mit Anwohnern im Gemeindesaal in der Immanuelkirchstraße 1a beraten werden. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige