Anzeige
  • 31. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Erinnerung an Zugunglück von 1916

11. November 2016 um 10:00
Friedhofskapelle Rahnsdorf, 12589, Berlin

Rahnsdorf. Am 11. November lädt die Bürgerinitiative Friedhofskapelle zur Erinnerung an das schreckliche Zugunglück von 1916 ein.

Vor genau 100 Jahren waren an der Bahnstrecke zwischen Rahnsdorf und Wilhelmshagen 19 schlesische Gleisarbeiterinnen tödlich verunglückt. Sie waren für Ausbesserungsarbeiten im Auftrag einer Breslauer Firma im Einsatz. Weil der Erste Weltkrieg tobte, herrschte Mangel an männlichen Arbeitskräften. Die Frauen hatten ein Hornsignal des Streckenwärters überhört und waren von einem Schnellzug erfasst worden. Die Getöteten fanden auf dem Rahnsdorfer Friedhof ihre letzte Ruhe.

Im Jahr 2005 wurde die um 1970 eingeebnete Grabstelle symbolisch wieder hergerichtet. Die Gedenkveranstaltung findet in der Friedhofskapelle, Fürstenwalder Allee 93, statt, Beginn ist um 10 Uhr. RD

Autor: Ralf Drescher
aus Lichtenberg
Anzeige