Anzeige
  • 6. November 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Diskussion über Plattenbauten

12. November 2015 um 19:00
Museum Lichtenberg, 10317, Berlin

Lichtenberg. Industrieller Wohnungsbau prägte die DDR und damit auch Wohngebiete wie Fennpfuhl oder Neu-Hohenschönhausen. Und der Plattenbau wird unterschiedlich bewertet: Für die einen steht er für graue und monotone Großsiedlungen, für andere für eine durchdachte Stadtentwicklung. Welches Zukunftspotenzial das industrielle Bauen hat, darüber diskutieren am 12. November um 19 Uhr die Abgeordnete Katrin Lompscher (Linkspartei) und Heike Liebmann von der Brandenburgischen Beratungsgesellschaft für Stadterneuerungen und Modernisierungen. Ort: Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24. Der Eintritt kostet drei, ermäßigt einen Euro. Weitere Informationen gibt es unter  57 79 73 88 14 oder unter www.museum-lichtenberg.de. KW

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige