Anzeige
  • 21. November 2015, 00:00 Uhr
  • 1× gelesen
  • 0

Führung durch die Taut-Schule

3. Dezember 2015 um 19:00
Oberstufenzentrum Max Taut, 10317, Berlin

Rummelsburg. Der Architekt Max Taut (1884–1967) erbaute im Jahr 1927 den Schulkomplex an der Ecke Schlichtallee und Fischerstraße. Der Bau gehörte zu den größten Schulneubauten der Weimarer Republik. Eine Führung durch dieses Meisterwerk der Architektur veranstaltet am 3. Dezember die Kulturmanagerin und Philosophin Simone Bernet. Im Fokus der Begehung steht die große Aula der Schule. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg von Brandbomben zerstört und erst nach Jahren der Rekonstruktion 2007 wieder eröffnet. Die Führung ist eine Veranstaltung des Museums Lichtenberg. Treffpunkt ist an der Fischerstraße 36. Die Teilnahme kostet drei, ermäßigt 1,50 Euro. Weitere Informationen gibt es unter  57 79 73 88 14 oder unter www.museum-lichtenberg.de.KW

Autor: Karolina Wrobel
aus Lichtenberg
Anzeige