Anzeige
  • 8. November 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Ausstellung und Lesungen des Deutschen Bienen-Journals

18. November 2017 um 10:00
Galerie Vierraumladen, 12157, Berlin
Für den Wettbewerb fotografierte Sabine Rübensaat diese Biene an einer Glockenblume.
Für den Wettbewerb fotografierte Sabine Rübensaat diese Biene an einer Glockenblume. (Foto: Sabine Rübensaat)

Schöneberg. Das „Deutsche Bienen-Journal“ hat einen Fotowettbewerb unter seinen Lesern ausgeschrieben. Die schönsten Einsendungen sind in einer Fotoausstellung zu sehen.

Mit der Bilderschau am 18. und 19. November in der Galerie „Vierraumladen“, Cranachstraße 46, feiert das monatlich erscheinende Fachmagazin für Imker mit Redaktionssitz in Berlin das 25-jährige Bestehen seiner Redaktion. Die prämierten Fotos zeigen Motive vom Leben der Bienen in der Natur und im Volk sowie vom Imkern. Es besteht zudem die Möglichkeit, mit den Redakteuren ins Gespräch zu kommen.

An den beiden Ausstellungstagen finden jeweils um 16 Uhr Lesungen statt. Am 18. November trägt Stadtimkerin Erika Mayr aus dem Roman „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde vor. Im Anschluss gibt es eine Diskussion zur Frage, ob die Bienen vom Aussterben bedroht sind. Am 19. November liest der Neurobiologe und Bienenwissenschaftler Randolf Menzel aus seinem Buch „Die Intelligenz der Bienen“. KEN

Die Galerie „Vierraumladen“ ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei; www.bienenjournal.de.
Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige