Anzeige
  • 11. Juni 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Benennung nach Kitty Kuse

23. Juni 2017 um 10:00
Kitty-Kuse-Platz, 10829, Berlin

Schöneberg. Nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung vom Herbst 2016 wird die Grünanlage an der Naumannstraße 47, südlich der Hertha-Block-Promenade nach Kitty Kuse benannt. Die feierliche Enthüllung der Schilder im Beisein von Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 23. Juni um 10 Uhr gefeiert. Käthe „Kitty“ Kuse (1904-1999) war eine Berliner Aktivistin für die Rechte lesbischer Frauen. Sie gründete die erste Lesbengruppe für ältere Frauen nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland. Sie lebte auf der Schöneberger Insel. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige