Anzeige
  • 5. Oktober 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Gedenken an Schulreformer

14. Oktober 2017 um 14:00
Alter St. Matthäus Kirchhof, 10829, Berlin

Schöneberg. Gerhard Moses Heß führt am 14. Oktober in seiner Reihe „Gedenken an Menschen, die unvergessen bleiben“ zu den Gräbern zweier großer Schulreformer, Friedrich Paulsen und Adolph Diesterweg, auf dem Alten Matthäus-Kirchhof und macht auf eine fragwürdige Berliner Praxis aufmerksam. Um Geld zu sparen, beschließt das Abgeordnetenhaus jedes Jahr, alte Ehrengräber aufzuheben; so auch im Fall der beiden Schulreformer. Treffpunkt der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit der Berliner Geschichtswerkstatt stattfindet, ist um 14 Uhr vor dem Friedhofs-Café, Großgörschenstraße 12. Die Teilnahme kostet acht Euro. Zehn Prozent des Betrags kommen dem Verein „Efeu“ zugute; Anmeldungen bei Gerhard Moses Heß unter  0163/341 70 53 oder Gerhard-Moses-Hess@web.de. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige