Anzeige
  • 5. Juli 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Regenbogenfahne weht am Rathaus

13. Juli 2017 um 12:30
Rathaus Schöneberg, 10825, Berlin

Schöneberg. Anlässlich des 25. Lesbisch-schwulen Stadtfests am 15. und 16. Juli, der größten Veranstaltung dieser Art in Europa, hisst Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) gemeinsam mit Gerhard Hoffmann vom Verein Regenbogenfonds sowie Mitgliedern des Bezirksamts und der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Juli um 12.30 Uhr vor dem Rathaus Schöneberg die Regenbogenfahne. Zur Würdigung des Jubiläums wird es eine süße Überraschung geben. Angelika Schöttler über das besondere Stadtfest zwischen Martin-Luther-Straße und Nollendorfplatz, Kleist- und Winterfeldtstraße: „Die Fahne ist das deutlichste Zeichen der homo- und transsexuellen Emanzipationsbewegung. Es ist schon viel erreicht worden, aber viele Forderungen der queeren Gemeinschaft sind noch zu erfüllen. Ehe für alle ist eine davon, die ich persönlich natürlich unterstütze.“ KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige