Anzeige
  • 19. Oktober 2016, 12:34 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Thermografie-Spaziergang: Von der Heizzentrale bis zur Fassade

9. November 2016 um 16:00
Kulmer Straße, 10783, Berlin

Die Thermografie zeigt als bildgebendes Verfahren Energieverluste an Gebäuden und Anlagen auf, indem die Oberflächentemperaturen der Objekte als Bild dargestellt werden. So werden Schwachstellen aufgedeckt und Wärmeverluste anschaulich dargestellt. Energie-Einsparpotenziale können quantitativ und qualitativ bewertet werden.

Programm

Beim Thermografie-Spaziergang werden die Objekte gemeinsam live untersucht und die Teilnehmer können die Bilder am Monitor mitverfolgen. Am Beispiel von Wohngebäuden der Gewobag zeigen die Thermografie-Experten der MUTZ Ingenieurgesellschaft Energieverluste an Altbaufassaden und in Heizzentralen auf. Auch die Effekte der verbesserten Wärmedämmung in einer sanierten Heizzentrale werden demonstriert.

Thermografiert werden unsanierte Altbaufassaden von Wohngebäuden der Gewobag und eine sanierte sowie eine unsanierte Heizzentrale der Gewobag ED.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung über die Webseite aber notwendig.

Die Tour findet statt im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" 2016. Auf der Webseite der Aktionswoche finden Sie viele ähnliche Touren und Veranstaltungen vom 7. bis zum 12. November. Anmeldungen sind kostenfrei möglich.

Autor: Berliner ImpulsE
aus Kreuzberg
Anzeige