Anzeige
  • 28. November 2017, 13:56 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Pop-up-Store der anderen Art

15. Dezember 2017 um 14:00
Pop-up-Store Löwenladen, 10783, Berlin

Vor etwa zehn Jahren tauchten sie auf: die Pop-up-Stores, Boutiquen, die für den Verkauf ihrer Produkte nur ganz kurz einen Laden anmieten, oft für nur einen Tag. Die gemeinnützige Unternehmergesellschaft „Librileo“ hat das Pop-up-Konzept übernommen.

Eigentlich stellt „Librileo“ Bücherboxen für Kinder zusammen, deren Eltern keine Zeit finden, gute Bücher für ihre Kleinen auszusuchen. Das übernimmt seit 2013 die von Sarah Seeliger und Julius Bertram gegründete Gesellschaft. Kinderbücher werden in sieben Altersgruppen zu bestimmten Themen ausgewählt und gegen ein Entgelt an die Familien geschickt.

Nun beschreitet „Librileo“ einen neuen Weg, den eines Pop-up-Stores. Täglich gibt es im „Löwenladen“ für Familien ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm: Bastelaktionen, Musik und Tanz, Lesestunden für Groß und Klein und anderes mehr.

Da heißt es etwa „Wir machen Theater“ mit dem „Theater aus dem Koffer“. Geboten werden ein Make-up-Workshop für Mütter, Maniküre und Massage für Eltern oder ein Kochkurs. Gleichzeitig berät das Librileo-Team zum Bildungs- und Teilhabepaket. Das Land Berlin übernimmt oder bezuschusst das Mitmachen von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen, so auch die Bücherboxen von Librileo.

„Librileo“ hat sich Partner geholt, die ebenfalls Beratungen anbieten: das Jobcenter, das Pestalozzi-Fröbelhaus, der Verein „casa nostra. Integrative Hilfen“ oder das Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark.

Und weil der „Löwenladen“ ein Pop-up-Store ist, ist er nur kurze Zeit im Kiez: bis zum 14. Dezember von 10 bis 17 Uhr in der Bülowstraße 101. Eine Abschlussfeier findet auch statt, am 15. Dezember von 14 bis 17 Uhr. Das „Scuraluna Schattentheater“ überrascht mit einem raffinierten Spiel mit Musik. Kinderbuchautorin Nina Hundertschnee lädt ein, ihre „Knuddelfanten“ kennenzulernen.

Programm sowie weitere Informationen zum Projekt auf http://librileo-gemeinnuetzig.de/eltern/loewenladen/.
Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige