Anzeige
  • 28. Februar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Demo zum Weltfrauentag

8. März 2017 um 15:00
Stadtteilzentrum Siemensstadt, 13629, Berlin

Siemensstadt. Seit 1911 demonstrieren Frauen am 8. März weltweit für ihre Rechte, Gleichberechtigung und ein selbstbestimmtes Leben. Auch in Deutschland sind Frauen und Mädchen immer noch sexueller Diskriminierung und Gewalt im Alltag ausgesetzt, verdienen Frauen in vielen Berufen weniger als ihre männlichen Kollegen. Den Weltfrauentag mit Kaffeeklatsch und Rosen zu feiern, ist dem Stadtteilzentrum Siemensstadt nicht genug. Spandauer Frauen sind aufgerufen, am 8. März in Berlin mit zu demonstrieren und ihre Forderungen auf Schildern zu formulieren. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem Stadtteilzentrum an der Wattstraße 13. Von dort geht es eine Stunde später gemeinsam zur Demonstration nach Kreuzberg. Organisiert wird sie seit 2014 von einem breiten Berliner Bündnis zum Internationalen Weltfrauentag. In diesem Jahr steht die Demo unter dem Motto „Feminismus heißt Widerstand“. Kontakt zum Stadtteilbüro unter  382 89 12 oder stadtteilbuero@casa-ev.de. uk

Autor: Ulrike Kiefert
aus Spandau
Anzeige